Telefon: 06182 9554655

BERATUNG


 

Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, sind nach § 37.3 SGB XI verpflichtet, eine Beratung durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung abzurufen.

  • bei Pflegegrad 2 und 3 einmal im Halbjahr
  • bei Pflegegrad 4 und 5 einmal im Quartal

Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 haben einmal im Halbjahr einen Anspruch auf einen Beratungseinsatz, dieser ist jedoch freiwillig.

Die Beratung dient zur Sicherung der Qualität in der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung und praktischen pflege-fachlichen Unterstützung der häuslich Pflegenden.

PflegeKräftig bietet außerdem Beratung für Pflegebedürftige und ihre Angehörige. Dazu gehören die Pflegeschulung für pflegende Angehörige, Beratung zur Pflegeeinstufung, Anwesenheit beim Besuch des Gutachters vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen und vieles mehr.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

 

 

 

 

Scroll to Top